Prävention / Limita

Kontaktperson Prävention: Michelle Kaufmann

Prävention wird im DTV und im TV Seen gross geschrieben. Alle Leiterinnen und Leiter sind top ausgebildet und besuchen immer wieder Fortbildungskurse in allen Bereichen.
Um beispielsweise Stürzen präventiv entgegenzuwirken, sichern die Leiterinnen und Leiter die Kinder an den Geräten.

In den Vereinen sensibilisieren wir unsere Leiter-Teams bei Themen wie Mobbing, heiklem Umgang mit Social-Media / Verletzung von Persönlichkeitsrechten (Bilder, Filme), Alkohol, Tabak und Grenzverletzungen im Allgemeinen, um Vorfällen vorzubeugen.

Ebenfalls unternehmen die Vereine alles in der eigenen Kraft stehende, um sexuelle Übergriffe im Verein zu verhindern.
Dazu arbeiten wir mit der "Fachstelle zur Prävention sexueller Ausbeutung - Limita" zusammen, welche unserer Organisation beratend zur Seite steht.

Unsere Mädchenriegenleiterinnen und unsere Jugend-Leiter werden mindestens einmal jährlich von unserer Kontaktperson über aktuelle Themen Informiert und auf den neuesten Stand gebracht. Auch haben alle eine Selbstverpflichtung  und Grundsatzerklärung für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen unterschrieben.

Ziel ist es:

  • Kinder und Jugendliche im Turnverein vor sexueller Ausbeutung zu schützen.
  • Personen mit pädosexuellen Neigungen vom Jugendsport fern zu halten
  • Vertrauen in den Jugendsport zu schaffen

In Zusammenarbeit mit Limita setzen wir uns für sicheren Jugend-Sport ein.
GEM ALL BLD Limita