Jugend 2021 Jahresbericht des Obmanns

Winterthur, März 2022,

Übersicht 2021

Die Jugendriege Seen zählt aktuell 53 Mitglieder, dies sind 10 weniger als im Vorjahr. Davon turnen 27 Kinder in der Unterstufe, weitere 14 in der Mittelstufe und 12 trainieren zusammen mit der Mädchenriege in der gemeinsamen Oberstufe. Die Trainings konnten trotz anhaltender Pandemie anfangs Jahres wieder aufgenommen werden. Wenn auch mit einigen strengeren Auflagen, wie das Maskentragen, das vermehrte Händewaschen und einen gewissen Abstand zueinander. Dies ermöglichte unserer Jugend sich immerhin ein wenig auszutoben. Viele Wettkämpfe wurden in diesem Jahr noch nicht bestritten und wenn, dann in sehr ungewohntem Rahmen.

Wettkämpfe 2021

So kam es, dass letztes Jahr ganze zwei Wettkämpfe von der Jugendriege bestritten wurden. Obwohl, dies stimmt nicht ganz. Der JUSPO fand, im Rahmen eines „Ersatzwettkampfes“, in zwei regulären Mai-Trainings in den eigenen Hallen statt. Hiess, selbständig Messwerte aufnehmen, Excel ausfüllen und einsenden. Also nicht ganz mit dem Wettkampfgefühl wie man es vor Ort gehabt hätte. Ausgewertet wurde dabei die Leistung der gesamten Riege. So holte sich die Jugendriege den 12. Rang von 24 Riegen der gleichen Stärkeklasse. Eine durchaus passable Leistung.

Der zweite Wettkampf wurde immerhin fast wie gewohnt auf dem Deutweg ausgetragen. Nur einige Regelungen und ein eher straffer Zeitplan wurden aufgestellt. Gemeint ist dabei der Jugend Turn-, Spiel- und Stafettentag (JTSST) welcher am 11. September stattfand. Dabei zeigte besonders die Oberstufe ihr Können und holte sich gleich mehrere Podestplätze. Aber auch die restlichen Teams der Riege können stolz mehrere gute Leistungen mit Auszeichnung vorzeigen. Ich liste trotzdem nur die Podeste auf… :P

Ballwurf Obersufe 2. Rang von 23 Teams 52.26m
Hindernislauf Oberstufe 2. Rang 1:20.49
Seilspringen Oberstufe
Unterstufe
3. Rang
3. Rang von 24 Teams
146.33 Sprünge
82.83 Sprünge
Pendelstafette Oberstufe 1. Rang 1:04:01min

 

Weitere Anlässe

Jugend-Reisli

Dieses Jahr, am 28. und 29. August, wurden wieder das Jugend-Reisli zusammen mit der Mädchenriege unternommen. Da sonstige Anlässe wie die Turnunterhaltung und Seemer Dorfet verschoben wurden, gehe ich hier ausführlicher auf die beiden Abenteuer ein.

Die Unter- und Mittelstufe verschlug es nach Stein am Rhein zu einem gemütlichen Spaziergang zum Schloss Hohenklingen. Vor dessen Toren wurde zu Mittag gegessen. Zum Glück rechtzeitig genug, denn schon kurz nach dem Wiederaufbrechen ergoss sich am Nachmittag ein sommerlicher Regenschauer über die Schar. So erreichte sie durchnässt den Höhepunkt des Tages. DAS TICILAND, ein Freizeitpark komplett überdeckt, also genau das was sich alle im Regen wünschen. Dort warteten etliche Bahnen auf die unerschrockenen Abenteurer die lachend jede einzelne testeten und schon war die Nässe vergessen. Nach einem schönen Gruppenfoto mit dem Maskottchen ging es dann schon wieder heimwärts.

Währenddessen quälte sich die Oberstufe bei bewölkt, nebligem Wetter auf den Chäserrugg. Gegen Mittag erreichten sie erschöpft den Gipfel. Wandern sei nichts für sie, beklagt sich die Jugend. Immerhin waren sie froh, dass es am Nachmittag nur noch mit den Bahnen talwärts ging. Unterkunft für die Nacht fand man im Skihaus der Skiriege. Das Programm am nächsten Tag fiel dann leider wortwörtlich ins Wasser. Regen ohne Ende ergoss sich im ganzen Tal. Kurzerhand wurde das Programm in einen Spieletag im Bergrestaurant Camplüt verwandelt, welches in relativ trockenem Zustand erreicht wurde. Beim nächsten, sehr kurzen, Moment der Trockenheit am Nachmittag wurde die Talfahrt mit den Trottinetts in Angriff genommen. Und von da ging es dann auch schon wieder nach Hause.

Schlussturnen

Ende Jahr fand dann noch das Schlussturnen statt. Wie gewohnt wurde ein Spielturnier mit kleinen Nebenposten veranstaltet. Die Schätzfrage dieses Jahr war technisch wie noch nie und hat hoffentlich einige Kinder belehrt.

Leiterteam/Vorstand

Das Leiterteam präsentiert sich per GV TVS 2022 wie folgt:

 

Unterstufe     Mittelstufe  

Linus Baumberger
Lars Boller
Lenas Grundl
Juri Della Casa

J+S Leiter, Hauptleitung Unterstufe
Leiter Unterstufe
Leiter Unterstufe
Leiter Unterstufe
  Marco Blattmann
Jonas Anderegg
Noah Schefer
J+S Leiter, Hauptleitung Mittelstufe
J+S Leier Mittelstufe
Leiter Mittelstufe
         
Oberstufe DTV / TVS        
Leichtathletik     Geräteturnen  
Silvan Sutter
Pascale Metzger
Jasmin Weber
J+S Leiter Oberstufe
Leiterin Oberstufe
Leiterin Oberstue
  Melanie Egli
Samantha Fischer
Lisa Zwicky
Timo Marti
J+S Leitein Oberstufe
J+S Leitein Oberstufe
J+S Leitein Oberstufe
J+S Leite Oberstufe
         
Administration        
Jugend-Obmann
Kassier
J+S Coach
Kontaktperson Prävention
Chef Spielstand
Marco Blattmann
vakant (stand 20. März 2022)
Michael Rüttimann
Michelle Hintermeister
Silvan Sutter
     

 

Das Leiterteam 2022 wurde mit Juri Della Casa verstärkt.
Gleichzeitig verlässt Lukas Anderegg das Leiterteam, um sich seiner Ausbildung zu widmen.
Im Vorstand legte Jonas Anderegg das Amt des Kassiers nieder. Ein Nachfolger wird Stand 20. März 2022 noch gesucht.

Ausbildung / J+S Angebote

Im 2021 haben folgende Leiter eine J+S Ausbildung besucht:
Linus Baumberger Grundkurs J+S Kindersport Turnen

Im Jahr 2021 wurde das J+S Angebot (636570) abgerechnet, welches von August – Juli dauerte. Per August 2021 wurde ein neues J+S Angebot (656485) gestartet mit den J+S Kindersport, Mittelstufe und Aktive. Das Angebot der gemeinsamen Oberstufe wird über den DTV abgerechnet. Für die umsichtige Planung und Durchführung der Trainings sowie die Nachführung der Anwesenheiten der Teilnehmer danke ich den kursführenden Leitern vielmals.

Finanzen

Die Kasse der Jugendriege Seen schloss das Jahr 2021 mit einem Gewinn von Fr. 3'936.30 ab. Das Vermögen der Riege belief sich per 31.12.21 auf Fr. 38'799.05. Die detaillierte Abrechnung wird auch dieses Jahr vom Kassier präsentiert.

Dank

Mein Dank geht auch dieses Jahr an alle Leiter der Jugendriege. Ihr leidenschaftlicher Einsatz während den Trainings ist einfach Hammer.
Dann möchte ich mich bei Jonas Anderegg für seinen langjährige Einsatz als Kassier und bei Lukas Anderegg für seine Leitertätigkeit bei der Oberstufe bedanken.
Zu guter Letzt möchte ich noch der Veteranenriege danken, welche der Jugendriege auch dieses Jahr einen «Zustupf» für das Schlussturnen gespendet hat.

Für die Jugendriege

Marco Blattmann
Jugendobmann