Männer 2021-06-18 Turnfahrt Twann

Pünktlich zur Sekunde trafen sich die 18 Männerriegler, entweder beim Bahnhof Seen oder beim Hauptbahnhof, um den Zug nach Biel zu besteigen.

TVS MAN BLD 2021 6 18 Turnfahrt 001Kaum angekommen, erwartete uns eine sympathische Stadtführerin, um uns die Besonderheiten von Biel zu zeigen. Sie erklärte uns eindrücklich, die Schönheit ihrer Stadt. Der Hauptbahnhof wurde in der Vergangenheit zweimal verschoben, damit die Stadt wachsen konnte. Die sogenannte Neustadt (aus dem Ende des 19. Jahrhunderts) hat viele schmucke Häuser. Zu dieser Zeit gab es viel/e Heimarbeiter/innen der Uhrenindustrie und die grossen Fenster waren dazu da, damit sie genügend Licht zum Arbeiten hatten.

Nach den spannenden Erzählungen in der Altstadt, verabschiedeten wir uns von der Stadtführerin und begaben uns zur Magglingerbahn. In Magglingen angekommen, bestaunten wir die teils alten, aber auch neuen Anlagen des Sportzentrums. Der anschliessende Aufstieg, das Mittagessen und die Höhenwanderung nach dem Restaurant les Moulins, wurden in zwei verschiedenen Gruppen absolviert.Hier gab es einen Zwischenhalt. Bis endlich alle den Weg durch die Twannschlucht nach Twann fanden, gab es aber grosse zeitliche Unterschiede. Anne-Claire Schott erwartete uns schon in ihrem Weinkeller und konnte den Frühankömmlingen ihre Spezialitäten auf eindrückliche Weise erklären. Nach und nach füllte sich die Runde und wir genossen die herrlichen Tropfen der Region. Nach einem ausgezeichneten Abendessen im Restaurant zum alten Schweizer in Twann, begaben sich die Teilnehmer tropfenweise, entweder ins Hotel Bären oder ins Hotel Fortuna, um sich für den morgigen Tag auszuruhen.

Nach dem Morgenessen und dem Einkauf für den Lunch, wanderten wir durch die Weinberge von Twann und Ligerz. Unsere Kenner erklärten uns die verschiedenen Sorten der Reben, doch beim genauen Hinschauen, wurde uns klar, dass dieses Jahr kein gutes Weinjahr werden wird. Die Originaltour führte uns durch einen wunderschönen Weg durch den Wald und am Schluss mit einer steilen Stiege zum Pavillon, wo wir das Mittagessen einnahmen. Von hier aus hatten wir eine wunderbare Sicht auf den Bielersee und sein Hinterland. Nach dem Abstieg nach La Neuville zog es vereinzelte in ein Altstadtrestaurant, andere gingen direkt zum See, um ein kühles Bad zu geniessen. Die wunderschönen Fotos von Rolf untermalen diesen Reisebericht bestens. Besten Dank Rolf! Vereint traten wir nun die Heimreise an. Zuerst mit einer Schifffahrt bei schönstem Wetter nach Biel und anschliessen mit dem Zug nach Winterthur.

TVS MAN BLD 2021 6 18 Turnfahrt 002Für die gelungene Reis nach Twann möchten wir dir Herbert recht herzlich danken. Du hast uns die Umgebung deines Freundes-kreises eindrücklich näherge-bracht.

Ruedi Dürsteler