Mädchenriege 2020 Jahresbericht J+S Coach

Übersicht 2020

Der Bestand der Mädchenriege verändert sich durch viele Ein- und Austritte. Aktuell zählen wir 103 Kinder. 15 weniger als im Vorjahr. Davon turnen 24 Kinder in der 1.+2. Klasse, 39 Kinder in der 3.+4. Klasse, deren 25 in der 5.+6. Klasee und 15 in der Oberstufe. Die Abnahme ist erklärbar durch wenige Neueintritte von 1. Klässler nach den Sommerferien. Wir haben jedoch noch einige Kinder auf der Warteliste die bei einem Wiederstart Ende März 2021 schnuppern kommen wollen.

Im Gegenteil zu 2019 mit vielen Highlights was das Jahr 2020 – wie bei allen Riegen – coronabedinngt sehr ruhig. Das Jahr starteten wir mit vollem elan. Doch nach der Absage des Laufsporttag wurden Mitte März die Trainings eingestellt. Nach und nach wurden sämtliche Wettkämpfe abgesagt. Leider konnte der Jugendsporttag, das Regionalturnfest in Embracherthal, der Jugend Einzelturntag vor heimischen Publikum und dann auch der Jugend Spiel-, Sport- und Stafettentag nicht stattfinden.

Mitte Juni durften wir endlich wieder einmal in die Halle. Je nach Gruppengrösse haben wir das Training in Halbklassen begonnen. Auf den gesellschaftlichen Anlass - das Bräteln vor den Sommerferien - haben wir jedoch wegen der Vermischung der Riegen verzichtet. Nach den Sommerferien starteten wir normal in den Trainingsbetrieb. Am Wochenden vom 12./13. September fand das Mädchenriegenreisli zusammen mit der Jugendriege statt. Die 1.-6. Klässler besuchten den Rapperswiler Kinderzoo. Unsere älteren Kinder genossen in diesem Jahr ein 1-tägiges Reisli in Atzmännig mit Rodeln, Kletterpark und Wandern.

Es wäre aber zu schön gewesen. Leider haben die Fallzahlen im September und Oktober stettig zugenommen und somit wurde das Training Ende Oktober wieder eingestellt. Das Leiterteam hat zum Jahresende allen Kindern Weihnachtswünsche und ein Schoggistängeli verteilt anstelle des Besuchs beim Chlaus und dem Schlussturnen.

Leiterteam

Das Leiterteam präsentiert sich im März 2021 wie folgt:

1. + 2. Klasse 3. + 4. Klasse 5. + 6. Klasse Oberstufe LA Oberstufe Getu

Michèle Lingg
Macouba Fritsche
Larissa Gosch
Moira Baumberger

Michelle Hintermeister
Tanaya Trachsler
Aline Lindegger
Sarina Tischhauser
Fabienne Büchi
Michelle Hintermeister
Annina Hohl
Elena Schefer
Jasmin Weber
Pascale Metzger
Lukas Anderegg
Silvan Sutter
Melanie Gertsch
Timo Marti
Lisa Zwicky
Samantha Fischer
         
J+S Coach
Administration
Kassierin
Kontaktperson Prävention
Melanie Egli
Fabienne Büchi
Larissa Gosch
Michelle Hintermeister
     


Die Leitersitzung der Mädchenriege im Februar hat ordentlich stattgefunden. Jene der Hauptleiter zusammen mit der Jugendriege fand online statt. Ein Leiteranlass konnte in diesem Jahr leider nicht stattfinden. Anstelle hat das Leiterteam eine Osterüberraschung erhalten.

Dank

Der grösste Dank geht in diesem Jahr an Vreni Huber und Michael Binder, welche viel Zeit in das Schutzkonzept investiert haben und uns für eine kurze Zeit die Möglichkeit gaben zu Trainieren. Wiederum konnte ich mich auf ein super Leiterteam verlassen. Das Team ist sehr erfahren und es freut mich, dass wir immer wieder Jungturnerinnen motivieren können neu als Leiterin einzusteigen. Die Hauptleiter tragen die Riege stark mit und waren mir im vergangenen Jahr wichtige Austauschpartner. Ebenfalls danke ich dem gesamten Vorstand des DTV, Fabienne Büchi als Infochefin, Larissa Gosch als Kassierin, Michelle Hintermeister als Kontaktperson für Prävention, Patrick Binder als Materialwart sowie Marco Blattmann als neuer Obmann der Jugendriege für die gute Zusammenarbeit.

Mädchenriege Seen
Melanie Egli
(J+S-Coach)