Frauen 1  2019-07-06  Gymnaestrada in Dornbirn

--> Fotos

Frauenpower Zürich & Energym
«Züri mit Herz»

DTV FR1 BLD 2019 07 06 gymnaestrada 1Am Samstag 6. Juli 2019 war es endlich soweit. Mit dem Car fuhren 8 Turnerinnen aus der Frauenriege 1 mit der Gymnastikgruppe Frauenpower Zürich und der Gruppe Energym, Richtung Österreich. Joli, Daniela, Claudia, Anna, Mirjam, Jeannine, Mirj und Vreni freuten sich, die in vielen Monaten einstudierte Vorführung an der Welt-Gymnaestrada dem internationalen Publikum zu zeigen.

In Dornbirn angekommen, bezogen wir inmitten der kleinen Stadt nicht weit vom Festgelände entfernt unsere Zimmer im Hotel Krone. Nach einem feinen Apéro im Garten der Villa des Hotels ging‘s zum Gasthaus „Bierlokal“, wo wir die bevorstehende Woche bei einem feinen Nachtessen einläuteten.

Am Montag galt es erstmals ernst. Zu unserer ersten von drei Aufführungen waren viele Fans mit einen „Extrazug“ aus Winterthur angereist. Da stieg natürlich unsere Nervosität. Doch unsere Leiterinnen hatten die Gruppe so gut vorbereitet: Stellproben, Einturnen, mentale Vorbereitung, es lief alles gut.– „Züri mit Herz“ erfreute das zahlreiche Publikum und wir erhielten „standing ovation“. Nach der Anspannung flossen bei einigen Turnerinnen Glückstränen. Alle drei Vorstellungen gelangen hervorragend und wir wurden mit viel Applaus und tollen Feedbacks beglückwünscht. Vor allem wurde unser Tenue bewundert. Das hell leuchtende Orange strahlte über die ganze Gruppe.

Am Mittwochnachmittag trafen sich alle Nationen im Stadion zur Eröffnungsfeier, welche leider am Sonntag aufgrund der hohen Gewittergefahr verschoben werden musste. Die Schweiz mit über 3000 TeilnehmerInnen war wie immer die Nation mit der grössten Gruppe. Zum Glück hielt die Tribüne der Belastung stand. Wir mussten ziemlich zusammengequetscht die Eröffnungsshow aushalten. Nach der Feier ging es los mit Klamotten tauschen. „do you want to change? und schon hatte Vreni eine Trainerjacke einer Amerikanerin mit ihrem Polo-Shirt getauscht. Ende der Woche konnte man aufgrund der Bekleidung nicht mehr bei allen Teilnehmern feststellen, zu welcher Nation sie gehörten.

Die ganze Woche genossen wir viele tolle Momente. Wir sahen Turnen in Perfektion an den Länderabenden, wie „Schweizerabend“ oder „Nordischer Länderabend“ oder die Aufführungen von Spitzengruppen aus Schweden oder Japan oder auch sehr exotische Darbietungen, wie z.B. Malawi, Thailand etc.

DTV FR1 BLD 2019 07 06 gymnaestrada 2Um die Mittagszeit ging es in der Verpflegungshalle manchmal etwas hektisch zu und her. Alle Teilnehmer wollte Essen fassen und es bildeten sich lange „Schlangen“. Das Essen war okay. Oft kehrten wir danach im Haus der Liechtensteiner ein auf ein Glas Wein oder ein feines Käfeli.

Zur Schlussfeier am Samstag trafen sich die Nationen wieder im Stadion. Danach war wirklich Schluss der Gymnaestrada 2019, die Hälfte der Frauenpower und Energym reisten mit dem Car nach Hause. Da der STV die Schweizer bis Sonntag einquartiert hatten, fuhren die Dagebliebenen einen Tag später heim.

Zeawas Dornbirn 2019    -->    Amsterdam 2023 wij komen!

Vreni Huber