Nun ist sie bereits wieder vorbei, die ETF-Turnfestsaison ist Geschichte und die Sommerferien stehen bevor. Doch bevor wir uns dem süssen Nichtstun widmen können, steht noch der beliebte Vereins-OL und der anschliessende Grillplausch auf dem Programm.

--> Rangliste Vereins-OL 2019

TVS ALL BLD Vereins OL GrillpartyTreffpunkt war am 12. Juli ab 18:00 Uhr die Freizeitanlage Hölderli. Bereits zum 3. Mal hat Severin Hohl sich bereit erklärt für uns den Orientierungslauf auszustecken. Da Severin jedoch noch auf der Maturreise war, hat seine Schwester Annina Hohl die Verantwortung übernommen und eine anspruchsvolle Route vorbereitet. Unterstützt wurden Annina und Severin von ihren Eltern, welche sich um die mittlerweile bestens bekannte und bewährte elektronische Zeiterfassung kümmerten.

Dieses Jahr suchten insgesamt 39 Läufer in 16 Teams aufgeteilt, so viele wie schon lange nicht mehr, die Posten, welche im Etzbergwald verteilt waren. 7 Teams, 4 davon waren von der Jugend- respektive Mädchenriege, starteten über die kurze Distanz, deren 9 wollten sich über die Langdistanz messen. Die Sieger der Kurzdistanzstrecke waren dann auch ein Team von der Mädchenriege, welches aus Moira, Patricia, Aline und Annina bestand und die Strecke in 1h 13min absolvierten. Sie setzten sich knapp vor den Weber-Kids (Jasmine und Jan) durch. Die restlichen Teams wurden um mindestens eine Viertelstunde distanziert.

Auf der langen Distanz setzte sich das Team «3 Engel für Charly» (Fabian Rechsteiner, Christian Huber und David Menzi) in 1h 4min durch. Mit einer Zeit von 1h 08min landeten «Brothers in arms» (Andreas und Stefan Leuthold) auf dem 2. Rang, dicht gefolgt von den «Brombeerihüpfer» (Michael und Vanessa Rüttimann) mit 1h 12min. Erfreulich war ebenfalls, dass sämtliche Teams die Route beenden konnten, ohne dass wir einen Suchtrupp losschicken mussten.
Beim anschliessenden Grillplausch waren dann circa 70 Personen anwesend. Uschi Boo und Felix Roduner organisierten zum 20. und letzten Mal die Festwirtschaft, vielen Dank euch an dieser Stelle! Mit Michèle Lingg und Leonie Schneider konnte bereits 2 Nachfolgerinnen gefunden werden, welche dieses Jahr hineinschauen konnten. Wie jedes Jahr stand ein grosses selbstgemachtes -Salat- und Dessertbuffet zur Verfügung, die Getränke wurden vom TV / DTV gesponsert, das Fleisch nahm jeder / jede selbst mit. Am Grill hat Lars Weber mit seinem «Hüttenbau-Grill» mittlerweile Herbert Weber abgelöst und kümmerte sich um das perfekte Grillieren der Fleischwaren. Der gesellige Teil dehnte sich bei den einen weit über Mitternacht hinaus, sodass diese eine Gewitterfreie Zeit zum Nachhause kommen abwarten mussten…

Alles in Allem war es ein sehr gelungener Anlass, vielen Dank an alle Helfer und schöne Sommerferien!

Für die Vorstände DTV und TV Seen
Michael Binder