Turnriege 2019-05-11 Coupe des Bains, Yverdon

--> Fotos
--> Rangliste Coupe des bains 2019

TVS TUR BLD 2019 05 11 CdB 1Am Samstagmorgen dem 11. Mai traf sich die Aktivriege des TV Seen zum ersten Wettkampf der Saison, dem Coupe des Bains in Yverdon. Leider war es nicht mehr möglich, Sitzplätze zu reservieren, also mussten wir uns im ziemlich vollen Zug aufteilen. Die Schlauen unter uns hatten ein Sparbillet für die 1. Klasse gekauft, da dieses für den Hin- und Rückweg sogar günstiger war als ein normales Billet. In Yverdon angekommen, entschieden wir uns wegen des kalten Wetters zur Wettkampfhalle zu gehen und das Mittagessen erst dort einzunehmen.

Nach der Mittagspause ging es dann auch schon los mit dem ersten Teil: dem Schaukelringprogramm. Geturnt wurde an einem Ringgerüst, was für einige etwas ganz Neues war. Leider verlief der Durchgang nicht ganz so wie erhofft. Es gab sehr viele Stürze und auch die Synchronität stimmte nicht immer überein. Das Programm war durchzogen. Immerhin klappten die Ablösungen und es gab auch keine Verletzte. Die Note überraschte uns trotzdem ein bisschen. Mit einer 6.25 hatten wir zwar nicht gerechnet, jedoch konnten wir alle drüber lachen. Zudem zählt dieser Wettkampf für uns nur als Vorbereitung. Da nun jeder einmal an einem Ringgerüst turnen konnte und wir auch sahen was wir zu verbessern haben, sind wir optimistisch, dass es beim nächsten Wettkampf bereits besser klappt.

Bald ging es dann auch schon weiter. Nachdem wir uns gemeinsam draussen eingewärmt hatten, gingen wir das Sprungprogramm einmal trocken durch. Dann galt es ernst. Das Programm verlief grundsätzlich gut. Die Sprünge konnten gesprungen werden, nur gab es leider auch hier einige Stürze. Schade war aber vor allem, dass praktisch nie gemeinsam abgeklatscht wurde. Dies ist eine Kleinigkeit, die von aussen betrachten jedoch trotzdem ziemlich auffällt. Auch beim Sprung hätte die Note (7.45) besser sein können, ist jedoch für den Vorbereitungswettkampf nicht so schlimm.

TVS TUR BLD 2019 05 11 CdB 2Nach dem Gruppenfoto wurde dann erstmal angestossen. Draussen waren wir nicht die einzigen, die mit Musik feierten. Es gab noch einen anderen Verein, der laut zu ihrer Musik mitsang. Diese wollten wir natürlich übertreffen, was am Schluss sogar zu einem kleinen Dancebattle führte. Die Freude auf die After-Party wurde immer grösser. Zuerst richteten wir aber noch unseren Schlafplatz in der Turnhalle ein. Danach konnte es losgehen.

Nach ein paar Stündchen Schlaf, trafen wir uns am Morgen wieder, um zu Frühstücken. Nach einem Gipfeli und etwas zu trinken gingen wir los in Richtung Thermalbad. Bei den kalten Temperaturen tat etwas sprudeln im warmen Wasser richtig gut. Der Hunger wurde auch immer grösser und wir konnten es kaum erwarten anschliessend in einer Pizzeria Mittag zu essen. Satt und gut gestärkt machten wir uns dann auch schon wieder auf den Heimweg.

Elin Zahner