DTV 2018 Jahresbericht

Liebe Ehrenmitglieder,
liebe Turnerinnen

Das Vereinsjahr 2018 gestaltete sich etwas ruhiger als die vergangenen Jahre. Es fand keine Turnerunterhaltung statt und unsere Einsätze beschränkten sich auf weniger Anlässe: Wettkampf am Regionalturnfest in Dinhard, arbeiten im „Obstgarten“ an der Seemer-Dorfet, Fahrten an diverse schönen Orte. Wandern und gemütliches Beisammensein während der ein- oder zweitägigen Turnfahrten.

Damenriege
Die Damenriege hat sich sehr gut entwickelt. Die Trainings am Mittwochabend werden rege besucht. Im Juni nahmen einige am Einzelwettkampf anlässlich des Regionalturnfestes in Dinhard teil. Nadia Cescato erreichte ein Spitzenresultat. Herzliche Gratulation zum 5. Rang.
Macht weiter so, wir sind stolz auf unsere jungen Ladies.

Frauenriege 1
Die aktiven Frauen üben immer Donnerstags im Tägelmoos. Für den Wettkampf am RTF Dinhard wollten sie nochmals die Gymnastik mit den Stiefeln zeigen. Zusammen mit den Fit & Fun-Spielen absolvierten sie einen 3-teiligen Wettkampf. Das Resultat: 7. Rang von 13 gestarteten. In der stärksten Fit & Fun Disziplin starteten sie im 1-teiligen Wettkampf. Sie erreichten den 2. Rang und verwiesen die Männer vom TV Seen auf den 3. Rang.
Ende August führte die Turnfahrt nach Mostindien. Schade nur, dass das schöne Wetter noch wochenlangem Sonnenschein und Hitze eine Pause einlegte. Am Samstag regnete es und machte die Wanderung durch die hügelige Landschaft der Ostschweiz sehr rutschig, manchmal fast gefährlich. Der Sonntag zeigte sich dann wieder etwas freundlicher. Die Reise ging per Velo weiter bis zum Bodensee.
Zur letzten Turnstunde im Dezember hatten wir viel Spass, zusammen mit der ganzen Turnfamilie TV und DTV fighteten einige am gemeinsamen Schlussturnen um Punkte und eine gute Klassierung.
Der kulinarische Schlusspunkt im 2018 fand traditionsgemäss im Rest. Freieck beim exklusiven Châteaubriant oder einem feinem Fischgericht statt.

Frauenriege 2
Die Turnerinnen der FR2 sind zum Wochenstart am Montagabend in der Turnhalle anzutreffen. Unter der Leitung von Evelyn und Uschi wird fleissig die Fitness der Teilnehmerinnen auf einem guten Niveau gehalten.
Ende August führte Evelyn die wanderfreudigen Frauen zur 2-tägigen Turnfahrt ins Bündnerland nach Savognin. Leider hatte Petrus wettertechnisch nicht die beste Laune und oben auf dem Somtgat auf 2112 m herrschten winterliche Temperaturen. Die Sonne zeigte sich dann doch noch gnädig, so konnten auch schöne sonnige Fotos für das Album geschossen werden.
Zum Schlussturnen mit der ganzen Turnerschar nahmen auch einige aus der Riege aktiv oder als Kampfrichterinnen teil.


Seniorinnen-Riege
Dienstags um 16.30 Uhr treffen sich die fitten Seniorinnen zum Turnen im Tägelmoos. Seit Herbst 1994, als seit bald 25 Jahren leitet unsere liebe Marlies diese Riege und hat immer gute Ideen um die Turnerinnen in Schwung zu halten.
Auch hat sie immer wieder gute Einfälle um ihre Seniorinnen im August auf ein gemütliches, interessantes Reisli mitzunehmen. Wer kennt den Namen Läderach nicht? Natürlich Schoggi! Der Car fuhr nach Bilten zur Besichtigung der Schoggifabrik. Da durften natürlich auch die „Versuächerli“ nicht fehlen. Mittagessen gibt es dann am schönen Walensee. Die Reise geht weiter via Toggenburg zurück nach Winterthur, wo die meisten noch im Burehus zum Abschiedstrunk einkehren.

Turnfahrten
Die ausführlichen Berichte und Fotos findet ihr wie gewohnt im Seemer Turnen oder auf unserer Homepage www.tvseen.ch. Den Reiseleiterinnen, den Fotografinnen und den Berichterstatterinnen möchte ich auch an dieser Stelle recht herzlich danken.

OL mit Grillabend
Alle Turnerinnen und Turner von TV und DTV trafen sich wie üblich am letzten Freitag vor den Sommerferien im Höderli zum Vereins-OL und Grillfest. Wir Frauen lassen den OL aus und stossen jeweils zum 2. Teil, dem Grillfest dazu. Uschi, Felix, Gabi und der Grillmeister Herbert sorgten wie gewohnt für das leibliche Wohl. Danke allen für die Salat- , Dessert-, Brot- und weitere Spenden. Ein grosser Dank an dieser Stelle an alle Organisatoren dieses Anlasses.

Seemer Dorfet
An der Seemer Dorfet herrschte leider ungünstiges Wetter, es war meistens nass und ungemütlich. Aber nicht in unserm „Obstgarten“. Die Plätze „am Schärmen“ waren meistens besetzt und so durften wir uns trotzdem über positive Umsatzzahlen freuen. Die Rösti mit oder ohne Ziger ist sehr beliebt und die Kuchen- und Tortenbäckerinnen geben sich keine Blösse.
Das Vereinssparschwein freute sich, dass es keine Abmagerungskur machen musste.
Vielen, vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer und ganz speziell an Daniela und ihrem Team.
Unsere Ehrenmitglieder wurden am Samstagvormittag mit einem feinen Zmorgen verwöhnt. Dieser zur Tradition gewordene Anlass ist sehr beliebt. Das Buffet ist reichhaltig und die Teilnehmer freuten sich, mit der Turnerfamilie über „alte Zeiten“ zu plaudern.

Allgemein
Die laufenden Geschäfte wurden im vergangenen Jahr in drei Vorstandssitzungen und einer gemeinsamen Sitzung mit dem TV besprochen. Die Interessen unseres Vereins wurden ausserdem an der Breitensport-Konferenz WTU und an der Delegiertenversammlung des ZTV vertreten.

Meinen Vorstandskolleginnen möchte ich ganz herzlich danken für die grosse Unterstützung und die freundschaftliche Zusammenarbeit. Wir sind ein tolles, eingespieltes Team.
Dem Präsidenten des TV, Michael Rüttimann und dem Präsidenten der Männerriege, Ruedi Dürsteler danke ich herzlich für die kollegiale Zusammenarbeit.

Für das neue Vereinsjahr wünsche ich euch allen eine unfallfreie, zufriedene und glückliche Zeit.
«Hebet eu Sorg»

Eure Präsidentin
Vreni Huber