DTV Seen 2017 Jahresbericht Präsidentin

Liebe Ehrenmitglieder,
liebe Turnerinnen

Wieder ist ein Vereinsjahr Geschichte und wir dürfen auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Es waren nicht nur unsere turnerischen Fähigkeiten gefragt, sondern wir bewiesen uns auch als fähiges Personal im Gastgewerbe. Es galt an drei Anlässen zu arbeiten; KTF, Dorfet und Turnunterhaltung. Dies zahlte sich aus, freut sich doch unser Bankkonto über grosszügigen Zuwachs.

Es gibt aber auch eine traurige Nachricht. Am 6. Mai 2017 mussten wir leider von unserem ältesten Vereins- und Ehrenmitglied Abschied nehmen. Melitta Wagner schlief im Alter von fast 98 Jahren für immer ein.

Damenriege (Link)

Eine 16-jährige Durststrecke ist vorbei. Unsere Bemühungen, Leiterinnen für eine neu zu gründenden Damenriege zu finden waren erfolgreich.

Im Mai durften wir mit viel Stolz verkünden: „Im DTV Seen gibt es ab sofort wieder eine Damenriege.“ Nach erfolgreicher Hallensuche wird nun definitiv jeweils am Mittwochabend im Tägelmoos unter der Leitung von Nadia Cescato und Vanessa Streit geschwitzt. Inzwischen ist die Riege bereits auf 12 Turnerinnen angewachsen.

Ein herzliches Dankeschön an die Leiterinnen.

 

Frauenriege 1

Wie immer donnerstags ist Training angesagt. Ein Grossanlass stand bevor das Kantonalturnfest (Bericht) in Rikon. Wir benötigten auch einige Zusatztrainings, um unsere nicht ganz einfache Gymnastik mit den Gummistiefeln zu verbessern. Das Kampfgericht war sehr streng und wir wurden bestraft für unsere kreativen Ideen. Wir haben eine Gymnastik mit Handgerät angemeldet, doch das Hand- oder Fussgerät war halt zu oft nicht auf Frau, auch schlichen sich andere fatale Fehler ein. Die erzielte Note und der letzte Platz in unserer Kategorie wollen wir schnell vergessen und vorwärtsschauen.

Die Fit & Fun-Spiele absolvierten wir unterschiedlich gut. Bei diesen 3-teiligen Wettkampf fanden wir uns auf der Rangliste auf Platz 22 wieder.

Leider konnten wir danach nicht zusammen am Turnfest feiern, da doch einige zum Helfereinsatz gerufen wurden.

Am letzten Freitag vor den Sommerferien trafen sich einige Turnerinnen im Hölderli zum traditionellen OL und Grillabend von DTV und TV zu Speis und Trank.

Die Turnfahrt führte ins Zugerland (Bericht).

„Mit dem Zug nach Zug - mit der Funibahn auf den Zugerberg – Rundwanderung auf dem Zugerberg - Bähnlifahrt runter nach Zug - Busfahrt nach Oberdorf – Übernachtung im Seminarhotel – Busfahrt nach Sihlbrugg – Wanderung nach Schönenberg – Busfahrt nach Wädenswil - Schifffahrt nach Rapperswil – mit dem Zug durchs Tösstal zurück nach Winterthur und dies alles bei gutem Wetter.

An der Turnunterhaltung zeigte die Frauenriege 1 eine fetzige Darbietung zum Thema Kaulquappen in lustigen „Froschhosen“.

Am 21. Dezember 2017 schloss das Vereinsjahr traditionsgemäss im Rest. Freieck beim exklusiven Châteaubriand

Frauenriege 2

Die Turnerinnen der FR2 sind jeweils am Montagabend in der Turnhalle Tägelmoos anzutreffen. Mit abwechslungsreichen Lektionen brachte Evelyn die Turnerinnen zum Schwitzen. Ob Step-Aerobic zu cooler Musik, fliegende Bälle oder Therrabänder welche gequält werden, die Frauen haben immer grossen Spass. Leider konnte Uschi im letzten Jahr gesundheitsbedingt nicht oft mittun.

Zum Schlussturnen im Dezember waren leider nur wenige dabei. Schade für die Daheimgebliebenen, es war wirklich cool.

Zur 2-tägigen Turnfahrt (Bericht) führte Regina Wiesendanger ins schöne Entlebuch nach Sörenberg. Auf einer kurvenreichen Postautofahrt, oder wandernd durch das Hochmoor vom UNESCO Biosphärenreservat bewunderten die Frauen die atemberaubende Bergwelt der Kantone Obwalden, Luzern und Bern mit Brienzer Rothorn, Schratenflueh und wie sie alle heissen.

Nach den Sommerferien wurde fleissig für die Darbietung an der Turnunterhaltung geübt. Die Damen zeigten eine Fitnesslektion mit dem Step-Böckli zum Song „Dini Seele ä chli bambala laa“

Seniorinnen-Riege

Die aktiven Seniorinnen treffen sich jeden Dienstag zum Turnen im Tägelmoos. Die gute Leiterfee Marlies hat immer Ideen für Turnstunden die Spass machen im Gepäck. Erfreulich wächst diese Riege von Jahr zu Jahr.

Das Reisli (Bericht) führte dieses Jahr zur Blindenhundeschule nach Allschwil. Hautnah konnte miterlebt werden, wie die Labrador-Hunde ihren blinden Frauchen oder Herrchen, Hilfe leisten.

Auch durfte wieder ein „Tänzli“ für die Turnunterhaltung einstudiert werden. Zum Lied „i bin en Italiano“ zeigten die Seniorinnen, dass sie voll in Fahrt sind.

Turnfahrten

Die ausführlichen Berichte und Fotos findet ihr wie gewohnt im Seemer Turnen oder auf unserer Homepage www.tvseen.ch. Den Reiseleiterinnen, den Fotografinnen und den Berichterstatterinnen möchte ich auch an dieser Stelle recht herzlich danken.

KTF Rikon

Wie bereits erwähnt, dank den vielen Helferstunden durfte sich unsere Kasse über einen Zustupf von knapp CHF 5‘500.00 freuen.
Dank Danielas unermüdlichem Einsatz im Ressort Personal motivierte sie viele Vereinsmitglieder und auch Auswärtige zur Mithilfe.
Ein riesiges DANKESCHÖN LIEBE DANIELA

OL mit Grillabend (Bericht)

Die Turnerfamilie von TV und DTV trifft sich traditionell am letzten Freitag vor den grossen Sommerferien zum Vereins-OL und Grillfest. Einige Frauen aller Riegen nahmen zum 2. Teil, dem Grillfest teil. Uschi und Felix und viele Salat-, Kuchen- und Dessertspender sorgten wie gewohnt für das leibliche Wohl. Ein grosser Dank an dieser Stelle an alle Organisatoren dieses Anlasses und selbstverständlich allen Spenderinnen und Spender der feinen Salate und verschiedenen Desserts.

Seemer Dorfe

Die beliebte Seemer Dorfet war auch im letzten Jahr ein voller Erfolg. Ins Auge sticht auch immer die schöne Dekoration in unserem Obstgarten. Da wird gerne eingekehrt um unsere feine Rösti oder ein Buureplätli zu geniessen. Auch dem Dessert kann keiner wiederstehen um vom übervollen Kuchenbuffet etwas Feines auszusuchen.

Das Vereinssparschwein freute sich wieder riesig.
Tausend Dank an alle Helfer und Helferinnen und ganz speziell an Daniela und ihrem Team.

Turnunterhaltung (Bericht)

Mitte November freute sich die ganze Turnerfamilie, ihre Darbietungen zum Thema „Turn Up“ dem wieder zahlreich erschienen Publikum zu zeigen. Unsere bewährte Schauspiel-Crew Michelle, Sandra, Michael R und Andi führten gekonnt durch den Abend. Alle Lachmuskeln wurden strapaziert. Es gab nicht nur bei den Zuschauern Muskelkater, nein alle unsere Turnerinnen und Turner von klein bis gross von jung bis älter, spürten ihre Mucki‘s nach ihren fetzigen, lustigen, teils akrobatischen Vorführungen.

Der Vorverkauf inklusive Essen hat sich bewährt, der Saal war an allen 3 Vorstellungen sehr gut bis ganz gefüllt und wir erzielten einen sehr erfreulichen Gewinn.

Danke herzlich an alle Helferinnen und Helfer vor und hinter und auf der Bühne, im Saal in der Küche am Buffet und natürlich allen Darstellern. Es ist toll alle 2 Jahre mit euch die Turnunterhaltung auf die Beine zu stellen.

Ein grosser Dank geht an Urs Bäggli und sein Team vom Kirchgemeindehaus Seen für die Hilfsbereitschaft und grosszügige Unterstützung.

Allgemein

Die laufenden Geschäfte wurden im vergangenen Jahr in drei Vorstandssitzungen und einer gemeinsamen Sitzung mit dem TV besprochen. Die Interessen unseres Vereins wurden ausserdem an der Breitensport-Konferenz WTU und an der Delegiertenversammlung des ZTV vertreten.

Meinen Vorstandskolleginnen möchte ich ganz herzlich danken für die grosse Unterstützung und die freundschaftliche Zusammenarbeit. Wir sind ein tolles, eingespieltes Team.

Dem Präsidenten des TVS, Michael Rüttimann und dem Präsidenten der Männerriege, Ernst Moser danke ich herzlich für die kollegiale Zusammenarbeit.

Für das neue Vereinsjahr wünsche ich euch allen eine unfallfreie, zufriedene und glückliche Zeit.
«Hebet eu Sorg»

Eure Präsidentin
Vreni Huber