Jugend 2018-03-26  Jahresbericht 2017 des Obmanns

Übersicht 2017

Die Jugendriege Seen zählt per 26.03.2018  70 Mitglieder. 31 Kinder turnen in der Unterstufe, deren 19 in der Mittelstufe und 20 in der Oberstufe.Das Training wird sehr polysportiv gehalten. Während in der Unterstufe der Trainingsschwerpunkt ganz im Zeichen von spielerischen Erfahrungen und Entdeckungen von Bewegungen steht, geht es in der Oberstufe dann darum, diese Bewegungsabläufe zu festigen und zu optimieren, sodass die Kinder nach Abschluss der Jugendriege eine gute Sportausbildung mit Schwerpunkt Geräteturnen und der Leichtathletik besitzen. Das oberste Ziel ist bei all den Anforderungen an die Kinder aber immer, dass sie Spass und Freunde am Training in der Jugendriege haben.

Wettkämpfe

Der Jahresauftakt der Seemer Jugendriege war der Seemerlauf Anfang März (Bericht); es war ein sonniger Tag – dies gilt sowohl für das Wetter wie auch für die Resultate, die sich unsere Jungs erliefen. Die Seemer Jugend stellte ihre konditionelle Fitness unter Beweis und krönte den Jahresauftakt der Wettkampfsaison 16/17 mit zwei Podestplätzen, einen Sieg (Yanis Dübendorfer) gabs bei den U10 Buben und einen zweiten Platz bei der U12 (Fabian Kägi).

Der Jugendsporttag Ende Mai (Bericht) stand im Zeichen einiger Neuerungen: Aufgrund der reduzierten Anzahl an Austragungsorten nahmen rund 50 Prozent mehr Teilnehmer am Wettkampf teil, es fand kein Spielwettkampf am Nachmittag statt, dafür feierte das Sprungprogramm der Sprunggruppe seine Premiere an einem ersten „offiziellen“ Wettkampf. Jan Weber und Severin Hohl zeigten starke Leistungen, wie beispielsweise Weitsprünge von über 5.50 Meter und damit die Bestnote 10 in dieser Disziplin, und verdienten sich damit die Podestplätze 1 und 3. Die beiden Jungs haben letztes Jahr die Jugendriege hinter sich gelassen und verstärken nun die Aktivriege mit neuen Kräften.

Am kantonalen Turnfest in Rikon Ende Juni (Bericht) nahm die Sprunggruppe am dreiteiligen Vereinswettkampf teil; Weitsprung oder Weitwurf, PS 60m und eine Sprungvorführung waren die Disziplinen. Die Sprunggruppe zeigten starke Leistungen, und konnten erstmals Turnfestluft schnuppern.

Nach vier Jahren Heimvorteil auf dem Sportanlage Deutweg fand der Jugend Einzelturntag in Rheinau statt (Bericht). Die Jugend zeigt auch hier starke Leistungen mit einem Podestplatz und diversen Auszeichnungen.

Einmal mehr hatte der TV Seen Jugend mit der Seemer Dorfet und der Teilnahme am Jugend Spiel- und Stafetten-Tag (JTSST, Bericht) im Deutweg ein Mammutprogramm zu bewältigen. Tagsüber Wettkampfbetreuung, am Abend Einsätze an der Seemerdorfed, im Obstgarten oder am Spielstand der Jugend. Doch was unsere Jungs an diesem Wettkampf leisteten, war mehr als Genugtuung den geleisteten Zusatzeffort der Leiter; Von den 13 Disziplinen Alterskategorien zusammen holten die Seemer Jugend unfassbare 12 Podestplätze. Im Ballwurf siegte die Jugend gar in allen drei Kategorien. Der Jahresabschluss aus sportlicher Sicht war perfekt.

Weitere Anlässe

Im August führte das Jugendreisli in den Tierpark Goldau, wo Bären, Rehe oder Luchse die kleinen Buben in Faszination versetzten. Die Älteren liefen derweil auf einen Hügel in Viznau, wo ein Naturbad auf sie wartete.

Ende September fand der Leiteranlass (Bericht) statt, der ganz im Zeichen von Michael Rüttimann’s Rücktritt von 19 Jahren Jugend Obmann stand. Die Reise führte nach Appenzell in die Appenzeller Alpenbitter AG, wo wir Einblick in das geheimnisvolle Rezept des kräuterhaltigen Getränks bekamen. Als Abschiedsgeschenk für Michael R. wurde ihm eine Leistungsurkunde mit Erinnerungsfotos an seine Zeit als Jugend Obmann überreicht, und dazu noch eine 4-Liter Flasche Appenzeller.

Zum Jahresabschluss führten wir unser traditionelles Schlussturnen durch, bei dem sich die Kinder in kleineren Gruppen bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen austoben und Spass haben konnten. Am Schluss gab es noch eine Rangverkündigung, bei der alle Kinder einen Preis auswählen konnten. Die Preise reichten von Sportartikeln wir einer Trinkflasche über Süssigkeiten bis hin zu spannenden Gesellschaftsspielen. Es war ein gelungener, runder Jahresabschluss, bei dem die Kinder erschöpft aber gut gelaunt in die Winterpause entlassen wurden.  

Leiterteam

Das Leiterteam präsentiert sich per GV TVS 2018 wie folgt:

Leiter Unterstufe
David Menzi (Hauptleiter)
David Blattmann
Jonas Anderegg
Silvan Sutter
Severin Hohl
J+S Leiter Unterstufe
Leiter Unterstufe
Leiter Unterstufe
Leiter Unterstufe
Leiter Unterstufe

Leiter Mittelstufe
Konstantin Canora (Hauptleiter)
Thomas Lautenbach
Marco Blattmann

J+S Leiter Mittelstufe
Leiter Mittelstufe
Leiter Mittelstufe

Leiter Oberstufe
Julian Bäcker (Hauptleiter)
Christian Huber
Michael Binder

J+S Leiter Oberstufe
J+S Leiter Oberstufe
J+S Leiter Oberstufe

Sprunggruppe
Samantha Fischer (Hauptleiterin)
Melanie Gertsch
Christian Huber

J+S Leiterin Getu
J+S Leiterin Getu
J+S Leiter LA

   
Obmann
Kassier
Aktuar
Chef Spielstand
David Menzi
Konstantin Canora
David Menzi
Silvan Sutter
J+S Coach
Kontaktperson / Prävention
Materialwart (DTV + TV Seen)
Michael Rüttimann
Michelle Hintermeister
André Burkhalter

  

Remo Egli, Timo Marti und Fabian Prosek meldeten Ihre Rückzüge aus dem Leiterteam. Remo und Timo können berufsbedingt die Trainings nicht mehr besuchen, Fabian muss wegen der RS und anschliessenden Reisen eine Auszeit aus seiner Funktion als Jugendleiter nehmen. Neu im Leiterteam begrüssen durften wir Severin Hohl und Marco Blattmann, welche nun der Unterstufe bzw. Mittelstufe zur Verfügung stehen.

Ausbildung / J+S Angebote

Folgende Leiter haben im Jahr 2017 Kurse besucht:

Remo Egli
Michael Binder
David Menzi
Konstantin Canora
11.04.2017
14.08.2017
26.08.2017
10.07.2017
FK J+S Turnen
Einsteigerkurs J+S Turnen
FK J+S Kindersport Turnen
Grundkurs J+S Leiter LA

 

Im Jahr 2017 wurde das J+S Angebot 551929 abgerechnet, welches von August 2016 – Juli 2017 dauerte. Vier Kurse wurden geführt: J+S Kindersport, Mittelstufe, Oberstufe und Aktive, welche mit J+S Gelder mit Fr.6'403.60.- entschädigt wurden. Per August 2017 wurde ein neues J+S Angebot (572787) gestartet mit den vier Kursen J+S Kindersport, Mittelstufe, Oberstufe und Aktive.

Für die umsichtige Planung und Durchführung der Trainings sowie die Nachführung der Anwesenheiten der Teilnehmer danke ich den Kursführenden Leitern vielmals.

Finanzen

Die Kasse der Jugendriege Seen schloss das Jahr 2017 mit einem leichten Verlust von Fr. 250.- ab. Das Vermögen der Riege belief sich per 31.12.16 auf Fr. 35‘118.79.-. Die detaillierte Abrechnung wird auch dieses Jahr vom Kassier präsentiert.

Dank

Ich möchte meinem Vorgänger, Michael Rüttimann, dafür danken, dass er der Jugendriege Seen eine gefestigte Organisationsstruktur hinterlassen hat, und bei Fragen rund um die Prozessabläufe der Jugendriege seine Hilfe anbietet. Weiter geht mein Dank an alle Leiter, welche mit ihrem wöchentlichen Einsatz in der Turnhalle dafür sorgen, dass die Kinder die Ausbildung in der Jugendriege geniessen können.

 Jugend Obmann, David Menzi